NEUES > HERBSTEXKURSION ZUR KARL-MARX AUSSTELLUNG

Archive

20. Oktober 2018

Herbstexkursion zur Karl-Marx Ausstellung

Gelungene Tagesveranstaltung mit dem Bus nach Trier


Am Sonntag, den 14. Oktober, besuchte der Plaidter Geschichtsverein mit 30 Teilnehmern die Karl Marx Ausstellung im Rheinischen Landesmuseum Trier. Zum 200. Mal jährte sich am 5.Mai 2018 der Geburtstag von Karl Marx, einer der bedeutendsten Denker des 19. Jahrhunderts. Zwei überaus kompetente Führerinnen begleiteten die Teilnehmer in zwei Gruppen durch die Ausstellung. Erstmals überhaupt widmet sich eine kulturhistorische Ausstellung seinem Leben, seinen bedeutenden Werken und dem vielfältigen Wirken in seiner Zeit. Dabei werden nicht nur seine wichtigsten Werke, "Das Manifest der kommunistischen Partei" und "Das Kapital, Kritik der politischen Ökonomie", vorgestellt. Prägend für den Philosophen und späteren Ökonomen ist das 19. Jahrhundert mit seinen wirtschaftlichen und sozialen Umbrüchen. Marx lernt bald Zensur, Repression und Armut kennen und durchläuft eine rasante Entwicklung vom Philosophen zum Radikaldemokraten, zum Kommunisten und Gesellschaftskritiker und letzlich als Journalist zum Revolutionär. Nach der gescheiterten Revolution 1848 setzte er im Londoner Exil seine ökonomischen Studien fort und entwickelte seine Analysen des kapitalistischen Gesellschaftssystems, die noch heute diskutiert werden.

In der Ausstellung galt absolutes Fotoverbot deshalb ein paar Eindrücke aus der Stadt

Geburtstagsgeschenk aus China


Handwerkerbrunnen von Klaus Apel an der Ecke Fahrstraße/Nagelstraße


Am Dom


Entspannt sein nach anstrengender Führung


Frauenpower



Zurück zur Übersicht