NEUES > MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2016

Archive

17. Dezember 2016

Mitgliederversammlung 2016

Wieder eine gut besuchte Veranstaltung

Rückblick!

Mehr als 50 Personen waren der Einladung zur Mitgliedersammlung in das "Hotel Geromont" gefolgt. Zunächst gedachte man der verstorbenen Mitglieder Karl-Heinz Preller, Maria Fölbach und Margret Stadtfeld. Da keine Neuwahlen anstanden ging es zügig durch die Tagesordnung.
Aus dem ausführlichen Jahresrückblick von Wolfgang Horch hier einige Punkte: Der monatliche Stammtisch ist etabliert und wurde gut angenommen. Der Plaidter Kirchturm war dort noch einmal Thema. Neue Innen- und Außenaufnahmen des Turms aus den Unterlagen der Kirchengemeinde wurden gezeigt. Am 7. März ging es um "Die Gässchen von Plaidt". Wassergräben und Mühlteiche waren im Herbst Thema. Beim Aufbau der Fotodatenbank des Vereins tauchen bisweilen neue Bilder auf, die beim Stammtisch zur Diskussion gestellt werden.
Derzeit kümmert sich der Geschichtsverein um das Wegekreuz, den Preußischen Meilenstein und die zweiteilige Räst (Steinbänke), die am Burgerhaus standen. Es geht nun vor allem darum, einen passenden Ort für deren Aufstellung zu finden. Zwei weitere Grenzsteine ergänzen die Anlage am Rauscherpark.
Den traditionellen Frühjahrsvortrag am 18. März hielt die promovierte Sprach- und Mundartforscherin Yvonne Treis, die extra aus Paris angereist war. Sie referierte über den moselfränkischen Dialekt.
Am 22. Mai ging die Frühjahrsexkursion nach Münstermaifeld und am 9. Oktober, besuchte der Plaidter Geschichtsverein mit 50 Teilnehmern die Sonderausstellung "Nero - Kaiser, Künstler und Tyrann" im Rheinischen Landesmuseum Trier.
Auf der Homepage des Vereins wird ausführlich und aktuell über alle Aktivitäten berichtet. Dort sind inzwischen über 900 Fotos eingestellt, dazu 133 Beiträge und 38 Bildergalerien. Über die Homepage der Gemeinde Plaidt kommt man über das Logo des Plaidter Geschichtsvereins direkt zu den Galerien.




Werner Linden, Werner Auer und Günther Kreten



Erich Wirschem, Wolfgang Kecker und Josef Münch



Im Anschluss an die Ausführungen hielt Frank Neupert einen Vortrag über Dr. Heinrich Keller aus Bengen, den ersten Arzt in Plaidt. Bemerkenswert, dass einer seiner Urenkel, Alexander Dietzel, extra aus Bielefeld nach Plaidt gekommen war, um diesen Vortrag zu hören.

Frank Neupert, Edith Funk und Alexander Dietzel


Dr. Heinrich Keller aus Bengen, hier 1916 in der Uniform eines Sanitätsoffiziers, kam 1891 als erster Arzt nach Plaidt.





Am Ende der Veranstaltung erhielten die Anwesenden den neuen Band der Plaidter Blätter.

Zurück zur Übersicht