NEUES > FRÜHJAHRSEXKURSION

Archive

10. Juni 2015

Frühjahrsexkursion

Plaidter Geschichtsverein besucht die Ausstellung: "Menschliches Verstehen" im Schloss Monrepos

In der ehemals fürstlichen Sommerresidenz oberhalb Neuwied hat sich seit einigen Jahrzehnten das archäologische Forschungszentrum für menschliche Verhaltensevolution etabliert. Seit dem Sommer 2014 geht eine modern aufbereitete Ausstellung den Spuren menschlichen Verhaltens nach.
Nina Schlösser und Michael Bernal Copano führten die zwei Gruppen des Geschichtsvereins durch 2,5 Millionen Jahre menschlicher Verhaltensevolution. Waren die Vorfahren des Homo sapiens noch vielfach hilflos den Naturgewalten und Raubtieren ausgesetzt, reifte nach und nach die Erkenntnis, dass man dies alles besser überstehen konnte, ... weil man cleverer war als die Anderen, so auch der Titel eines Abschnitts der Ausstellung. Vor etwa 40.000 Jahren erwachten bei den Menschen mystische Vorstellungen jenseits der Sinneswahrnehmung. Glaube und das Streben nach Höherem trat in die Welt. Als man erkannte, was Eigentum für die eigene Existenz bedeutete, endete das friedliche Zusammenleben der Menschheit. Das war vor rund 8.000 Jahren. Neid, Gier und Gewalt gegen andere leben wir erst seitdem aus. Nachdenklich verlies so mancher die Ausstellung.

Bilder der Exkursion
















Der Homo Sapiens

Zurück zur Übersicht