NEUES > MARIA LAACH

Archive

28. Mai 2014

Maria Laach

Plaidter Geschichtsverein auf Frühjahrsexkursion

Ziel der Frühjahrsexkursion des Plaidter Geschichtsvereins war am 10. Mai 2014 das Benediktinerkloster Maria Laach. Rund 50 Teilnehmer besichtigten unter der sachkundigen Führung durch Pater Petrus das im Jahr 1093 von Pfalzgraf Heinrich II. gegründete Kloster. Beginnend mit einem 30-minütigen Film in der Informationshalle über das Leben und Arbeiten der Mönche machte man sich auf einen höchst interessanten Rundgang hinter die Klostermauern der an der Johanneskapelle begann. Hier befinden sich die Gebäude der eigenen Handwerksbetriebe, u.a. Glockengießerei, Kunstschmiede, Schreinerei, Buch-und Kunstverlag. Zu besichtigen war auch der "Jesuiten-Kuhstall", ein modernes Magazingebäude, in dem die Bibliothek untergebracht ist. Nach Fertigstellung der Umbauarbeiten an der alten Bibliothek werden dort die Präsenzbibliothek und der Lesesaal eingerichtet. Mit einer Besichtigung der Klosterkirche und der Sakristei mit ihren großzügigen Fresken von Bruder Nokter Becker ging ein lehrreicher Nachmittag zu Ende. Die Herbstexkursion führt uns am 12. Oktober 2014 in die Pfalz zum Hambacher Schloss.

Begrüßung durch Pater Petrus


In der Johanneskapelle


Glasfenster von Georg Westermann


In den Gebäuden ist der Buch- und Kunstverlag untergebracht


Landwirtschaftstrakt


Im Hof der Klosteranlage


In der Sakristei


Paradies mit Löwenbrunnen

Zurück zur Übersicht