NEUES > FUßFALL (2)

Archive

29. Juli 2012

Fußfall (2)

Umsetzung wegen Straßenbauarbeiten

Verlegung des zweiten Plaidter Fußfalls von 1821 geglückt

Leider genau im Einfahrtsbereich des neuen Plaidter Einkaufszentrums stand der sogenannte zweite Fußfall, der die Geißelung Jesu Christi thematisiert. Fußfälle sind Gebetstationen, um deren Erhaltung sich der Plaidter Geschichtsverein bemüht. Die Firma Werner Mohrs aus Miesenheim, die die dortigen umfangreichen Straßenarbeiten ausführt, ließ es sich nicht nehmen, die gesicherte Station am Freitag, den 27. Juli, ohne Schaden ca. 10 m Dorfeinwerts zu versetzen. Familie Daub, Eigentümer des Grundstücks, pflegt seit mehreren Generationen diesen Fußfall, der sicherlich zu den sieben von Christoffel und Maria Elisabeth Reuter im Jahre 1821 gestifteten Fußfällen gehört. Dies bezeugt eine Inschrift auf dem ersten Fußfall, der sich nur unweit ebenfalls in der Fraukircher Straße befindet und der 2007 vom Geschichtsverein komplett erneuert worden ist.












Nach Fertigstellung der Straßenbauarbeiten wird die Station noch renoviert.

Zurück zur Übersicht