NEUES > HISTORIE BEWAHRT

Archive

02. August 2011

Historie bewahrt

Alter Hausmarkenstein aufgearbeitet und aufgestellt

Beim Abriss des Hauses "An der Pfaut 4" (früher Paul Hillesheim) 1978/79 lag dieser Hausmarkenstein schon auf der Schaufel des Baggers. Er war in der Wand zur Straße weder von innen noch von außen sichtbar eingemauert gewesen. Er wurde also im letzten Moment gerettet und im Garten abgelegt. Gar nicht weit entfernt ist in der Umgrenzungsmauer des Hauses "Hinter der Mühle 14" ein gleicher Hausmarkenstein verbaut. Die Jahreszahl 1682 und die Initialen C H weisen auf Crein (= Quirin) Hilger hin, für dessen Frau zwei Jahre später ein Kreuz angefertigt wurde, das bis heute erhalten am Fraukircher Weg steht.
Der Hausmarkenstein wurde nun fachmännisch aufgearbeitet und vom Plaidter Geschichtsverein am Haus der Familie Ahlert an der Pfaut aufgestellt.

Im Garten um 2005

In der Steinmetzwerkstatt

Im Garten der Fam. Ahlert 2011

In der Umgrenzungsmauer Mühlenstr. 14

Zurück zur Übersicht