NEUES > GRABKREUZE AUF DEM PLAIDTER FRIEDHOF

Archive

18. September 2009

Grabkreuze auf dem Plaidter Friedhof

Historische Grabkreuze aus der Friedhofsmauer ausgebaut und gesichert

Wie 2004 bereits festgestellt, sind in der südlichen Mauer des Plaidter Friedhofes Grabkreuze des 16. bis 19. Jahrhunderts eingelassen, die ursprünglich ihren Platz bei der alten Kirche am "Alten Kirchplatz" hatten. Da die Gemeinde die Freiflächen vor der Mauer wieder zur Belegung freigeben möchte, ist es nun erforderlich geworden, die in dieser Mauer vorhandenen historischen Grabkreuze auszubauen und für die Nachwelt zu sichern. Dem Plaidter Geschichtsverein und der Gemeinde Plaidt ist es ein Anliegen, diese historischen Denkmäler aufarbeiten zu lassen, zu erfassen und an einem geeigneten Platz auf dem Friedhof der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Darüber hinaus war es notwendig geworden, die Mauer wieder instand zu setzen.

Zustand der Mauer vor dem Ausbau



Mauerzustand nach dem Ausbau der Kreuze


Ausbau in einer Grabanlage unter schwierigen Verhältnissen


Kurze Pause


Die ausgebauten Kreuze fertig zum Abtransport


Vermauerungsarbeiten




Fertiger Zustand


Zurück zur Übersicht