NEUES > GRABSTEIN SCHÄFER UMGESETZT.

Archive

15. Januar 2007

Grabstein Schäfer umgesetzt.

Der Verein war wieder auf dem Friedhof aktiv.

Künstlerisch oder geschichtlich wertvolle Grabmale oder solche, die als besondere Eigenart des Friedhofs zu gelten haben, unterliegen einem besonderen Schutz, so die Friedhofssatzung der Ortsgemeinde Plaidt. Dies gilt zweifellos für den Grabstein der drei im Ersten Weltkrieg gefallen Brüder Schäfer.
Im Sommer 2006 traten deren Nachkommen, die Familien Lauermann und Dreiser, mit der Bitte an den Plaidter Geschichtsverein heran, die bestehende Grabanlage zu sichern, um sie der Nachwelt zu erhalten. Da dies eigentlich eine Sache der Gemeindeverwaltung ist, wurde das Projekt gemeinsam angegangen. Der neue Standort des Grabsteins sollte unterhalb der Priesterkreuze sein. Mitarbeiter der Gemeinde besorgten die Fundamentierung und der Stein wurde vom Geschichtsverein mit schwerem Gerät im Dezember 2006 neu errichtet.
Im Nachhinein stellten wir fest, dass alle drei Gebrüder Schäfer bereits in der Festschrift „1.100 Jahre Plaidt“ fotografisch abgebildet sind. Ein ganz außergewöhnlicher Zufall, der noch näher dokumentiert werden muss.

Abbau

Aufbau

Am neuen Standort

Zurück zur Übersicht